DSC04249

Letztes Turnier vor dem lang ersehnten Jahreswechsel

Letztes Turnier vor dem lang ersehnten Jahreswechsel.

Gleich mit 2 Mannschaften traten unsere Mädels vom SV beim Herbacin – Cup am 29.12.23 in Wutha Farnroda an.

Gespielt wurde in 2 Gruppen mit je 4 Mannschaften und einer Spielzeit von 10 min.

In der Gruppe A kam es gleich im 2. Spiel des Turniers zum Duell der 1. Mannschaft gegen die Mädels des späteren Siegers JFC Eichsfeld. Deutlich mit 5:0 kamen unsere Mädels unter die Räder. Leider verlief auch der Start der 2. Mannschaft gegen die Stölzinger Wölfe nicht nach Wunsch und sie verloren 1:0.

Voller Motivation und mit viel Aufbauarbeit ging es in die nächsten Duelle.

Die 1. spielte gegen die Gastgeberinnen der JSG Erbstromtal I. Nun besser im Spiel lag man nach kurzer Zeit wieder mit 1:0 zurück und es drohte das vorzeitige Ausscheiden. Glücklicherweise gelang der Ausgleich, denn ein Rückpass der gegnerischen Mannschaft zu ihrer Torhüterin rutschte ihr der Ball unter dem Fuß durch zum glücklichen 1:1 Endstand.

Die 2. Mannschaft machte es besser, trotz spielerischer Überlegenheit führte man 1:0 bis 10 Sekunden vor Schluss und die JSG Erbstromtal II kam zum glücklichen Ausgleich, da 4 bis 5 100%ige Chancen liegen gelassen wurden.

Im letzten Vorrundenspiel mussten nun beide Mannschaften gewinnen, um sich noch für das Halbfinale zu qualifizieren. Die Mädchen der 1. Mannschaft hatten die SG Ammern als Gegner. Trotz vieler Chancen gewannen die Mädels nur mit 1:0, was aber zum Einzug ins Halbfinale reichte, da der Gastgeber gegen den JFC nur 1:1 spielte.

Die 2. Mannschaft hatte nun die SG Merxleben als Gegner. Beide Mannschaften mussten gewinnen, um ins Halbfinale einzuziehen. Das bessere und glücklichere Ende hatte die SG und zog mit einem 2:1 ins Halbfinale ein.

Nun mussten die Mädels der 2. im ersten 9m schießen um den 3.Platz in der Gruppenphase. Dies gewannen dann unsere Mädels mit 3:2 um dann gleich noch ein 9m schießen zu absolvieren, welches dann aber an den Gastgeber mit 3:1 ging und die Mädels somit einen 6. Platz im Turnier erreichten.

Nun standen die 2 Halbfinalspiele an. Im 1. Spiel setzten sich die JFC Mädels souverän gegen die SG Merxleben durch und zogen verdient ins Finale ein.

Im 2. Spiel kam es dann zum Duell der Stölzinger Wölfe gegen die 1. Mannschaft des SV Deube. Nun spielerisch deutlich besser, gewannen die Mädels verdient und zogen ins Finale ein. Dort wartete mit dem JFC Eichsfeld wieder der Gegner aus der Vorrunde.

Wer nun dachte, dass die Mädels vom JFC ein leichtes Spiel haben würden, sah sich schnell getäuscht. Denn die Deube Mädels waren nun aggressiver gegen den Ball und gingen verdient in der 3. Minute in Führung. Nun war es ein offener Schlagabtausch mit vielen Chancen auf Seiten unserer Mädchen. Die Überraschung schien fast perfekt, doch 2 Minuten vor Spielende fiel der verdiente Ausgleich zum 1:1.

Nun mussten auch unsere Mädels ins 9m schießen, welches wir dann mit 3:1 verloren, aber einen starken 2. Platz gewonnen haben.

Wir bedanken uns recht herzlich für die Einladung zum Turnier und für die gute Organisation rundum.