DFB-Punktespiel-Jena-Nationalmannschaft-4

S.V. Deube erreicht Gold-Status im DFB-Punktspiel und wird beim öffentlichen Training der Fußball-Nationalmannschaft geehrt

Beim öffentlichen Training der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am vergangenen Montag erlebte der S.V. Deube aus Großliebringen einen besonderen Moment im Jenaer Stadion. Der Verein bekam vom DFB, dem Thüringer Fußballverband und DFB-Sportdirektor Rudi Völler ein Trikotset überreicht.

Der Mädchenfußballverein aus dem Ilm-Kreis hatte das Set beim DFB-Punktspiel gewonnen. An diesem Wettbewerb nimmt der Verein seit Dezember 2023 teil und der DFB wollte damit die Vorfreude auf die bevorstehende UEFA Euro 2024 wecken. Dabei gibt der DFB den Vereinen die Möglichkeit, durch verschiedene Aktionen in den Kategorien Umweltschutz, Schiedsrichter, Spieler, Trainer und Vereinsarbeit Punkte zu sammeln.

Der S.V. Deube punktete in verschiedenen Bereichen wie der Schiedsrichter- und Trainerausbildung, dem Anlegen eines Blühbeetes und dem Bau eines Insektenhotels. Auch die Mitgliederwerbung wie der Freundinnentag und andere Aktionen, welche die Gemeinschaft stärken, wurden ausgezeichnet. Der Verein strebt nun einen Platz unter den besten drei Vereinen im Landesverband Thüringen an. Aktuell befindet sich der S.V. Deube auf einem der vorderen Plätze und hat gute Chancen, dieses Ziel zu erreichen.

Durch die erfolgreiche Teilnahme und das Erreichen des Gold-Status hatte der S.V. Deube zehn Karten für ein öffentliches Training der Fußball-Nationalmannschaft gewonnen. Die Freude war groß, als bekannt wurde, dass Rudi Völler bei diesem Event anwesend sein würde. Der Verein wurde vom DFB auf das Spielfeld geführt und bekam vor ca. 15.000 Zuschauern von Rudi Völler und Vertretern des DFB den Trikotsatz überreicht. Es wurden viele schöne Fotos gemacht, bevor die Mitglieder des S.V. Deube das Training genießen konnten.