DSC04084

Weihnachtsfeier 2023

Lieber guter Weihnachtsmann, …

Halt, ist es dafür nicht noch ein bisschen früh? Aber mal von Anfang an.

So langsam beginnt es zu Weihnachten. Die ersten Weihnachtsmärkte sind eröffnet, der erste Schnee ist auch schon durch und tatsächlich haben wir schon das 2. Adventswochenende. Die erste Saisonhälfte haben die Deube Mädels erfolgreich hinter sich gebracht, Grund zum Feiern gab es allemal. Und als Krönung zum Jahresausklang fand am Freitag Abend unsere Vereinsweihnachtsfeier statt – und wie! Beinahe alle Kinder des Vereins aller Altersklassen waren anwesend und dazu auch viele Eltern. Bereits am Vorabend haben viele fleißige Hände dazu beigetragen, den Saal in Nahwinden herzurichten und festlich zu gestalten, alles war vorbereitet und geplant. Wirklich alles?

Eröffnet wurde die Sause durch unseren Vorsitzenden Stephan – wer ihn schon ein wenig kennt, weiß – er hält nicht so gern Reden – spätestens gestern Abend, war das dann allen klar. Bei aller Planung war die Rede kurz und knapp, die wichtigsten Punkte aber getroffen. Wir blicken zurück auf ein großartiges Jahr mit sportlichen Erfolgen, vielen neuen Mitgliedern auf dem Platz aber auch vielen Helfern neben dem Platz, ohne die das Vereinsleben, so nicht stattfinden könnte. Danke nochmals an alle, die den Verein zu dem machen was er ist.

Ho Ho Ho, wer ist denn da? Ein besonderer Gast tritt in Erscheinung. Roter Mantel und Rauschebart – wer hätt´s gedacht? Der Weihnachtsmann. Die Rute konnte er getrost stecken lassen, stattdessen gab es Geschenke. Jedes der Kinder wurde bedacht mit einem Strandtuch in den Farben des Vereins, welch eine Pracht, die Augen leuchten bei den Kleinen und den Großen. Auch die Trainer und Übungsleiter wurden beschenkt, und das nicht nur von der Vereinsführung, sondern auch von den Spielerinnen, gab es anerkennende Worte und Präsente überreicht.

So viel staunen macht dann aber auch hungrig – das Buffet ist eröffnet. Auch hier wurde von den vielen Helfern fleißig vorbereitet, um ein reichhaltiges Buffet zu bieten, bei dem von herzhaften Salaten, Obst und Gemüse, bis hin zu süßen Leckereien, an alles gedacht wurde. Hungrig musste sicher niemand heim. Nach dem Essen war gemütliches Beisammensein angesagt. Die Menge an Mamas, Kindern und Papas mischte sich bunt durch. Es wurde viel geplaudert und gelacht. Die Zeit verging dabei wie im Flug, doch halt, gar so lang konnten wir es gar nicht treiben, denn schon am nächsten Tag, sollten sich die allermeisten schon wieder treffen. Diesmal für das, was wir noch lieber tun als Feiern. Na klar – Fußball. Ein großes Turnier in Weimar ist angesetzt, da wollen natürlich alle fit sein.

So ging der Abend langsam zu Ende. Kein Grund zum Verzagen – die nächsten Veranstaltungen sind bereits in Planung.

Wir wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit, eine gehörige Portion Gesundheit und gute Besserung all denen, die nicht da sein konnten.